Die Kampagne der Division war mit großen gepanzerten Typen mit Flammenwerfern und lächerlichen Mengen Gesundheit gefüllt. Nur wie obszöne Mengen an Gesundheit. Genug Gesundheit, um eine Armee zu ernähren. Glücklicherweise auf einer kürzlich stattgefundenen Veranstaltung Der Creative Director der Division 2, Julian Gerighty, sagte mir, dass es in der Fortsetzung mehr Bosse geben wird, deren Gesundheitsbarren einigermaßen groß sind, ganz zu schweigen von neuen Wegen, um Schwammgeschosse weniger schwammig zu machen.

„Dazu gab es viele nicht unbegründete Kommentare“, sagte er. „Ich denke, das Gunplay ist in vielerlei Hinsicht verbessert worden, aber ich denke, eine Methode, die zwar subtil ist, aber einen unglaublichen Unterschied im Spielgefühl darstellt, besteht darin, den Eindruck von Kugelschwammigkeit zu reduzieren. Dies ist nicht nur eine Frage von weniger Kugeln, obwohl Zeit -to-kill wurde angepasst: Du wirst Feinde viel schneller töten, aber sie werden dich auch viel schneller töten, was den Schwerpunkt auf das auf Cover basierende Gameplay legt.

„Die andere Sache ist, dass es viele weitere Animationen gibt“, fährt Gerighty fort. „Schlagen Sie Animationen, Bewegungsanimationen. Einige andere Schützen sind ebenfalls schwammig, aber Sie bemerken es nicht, weil diese Feinde zurückfallen, wenn sie getroffen werden. Es gibt eine Menge Handwerkskunst, die die RPG-Zahl verdeckt. „

In der Demo, die ich bei der fraglichen Veranstaltung gespielt habe, habe ich auch einige vielversprechende Fähigkeiten gesehen, die sich mit schwer gepanzerten Feinden beschäftigen. Der Chem Launcher kann zum Beispiel ätzende, rüstungsfressende Wolken erzeugen. Ich hoffe, dass andere technische Optionen ähnliche Lösungen bieten wie die großen Tanky-Typen.

Es gibt auch die robusteren Animationen, die Gerighty beschrieben hat. Der letzte Boss meiner Demo-Mission war ein stark gepanzerter Kerl namens Saint. Zwischen meinem Chemielager und sowohl mir als auch den meiner Mannschaftskameraden war Saint ständig schwankend und hielt nicht lange. Wie Gerighty erklärte, war dies zum Teil dem strategischeren Rüstungssystem der Division 2 zu verdanken.

„Eine andere Sache sind die Schweren“, sagte er. „Die Rüstung ist örtlich begrenzt, also haben sie Stücke an Armen, Brust und Kopf. Sie müssen auf diese Weise schmelzen, und Sie werden sehen, wie sie wegschnappen. Sie werden diesen sichtbaren Hinweis haben, dass die Kugel schwammig ist, aber Es gibt einen Grund, warum die Kugel schwammig ist. Es ist eine Rüstung. Und wenn Sie das einmal losgeworden sind, treffen Sie diese zähe Mitte in der Mitte und das ist es. Der Feind wird niedergehen. „

Weiterlesen  Welchen fiktiven Roboter möchten Sie besitzen?

Ich war fast überrascht, wie schnell Saint gestorben ist, besonders nach meinen Erfahrungen mit den Flammenwerfer-Jungs im ersten Spiel. Es war auf jeden Fall erfrischend. Der Überfluss an Kugelschwämmen war einer meiner größten Kritikpunkte, als The Division zum ersten Mal startete. Ich hatte immer gehofft, der Sequel würde sie abschwächen. Zumindest die Tatsache, dass ich und drei zufällige Pickups Saint mit einem mehr als anständigen Ziel und geeigneten Tech-Bodes vollständig löschen konnten.

Wir haben das Endspiel der Division 2 gespielt Anfang des Jahres, und als wir es endlich in Aktion sahen, konnten auch einige andere Sorgen gelöst werden.