Die neueste Akquisition von PlayStation hat gerade eine eigene Akquisition gemacht

"Die (Bildnachweis: Firesprite)

PlayStation Studios hat noch mehr bekommen, als wir dachten, als Firesprite der Familie beitrat, da das neu erworbene Studio gerade bekannt gegeben hat, dass es Fabrik Games gekauft hat.

Firesprite gab heute auf seiner offiziellen Website dies bekannt und enthüllte, dass Fabrik Games „im Zusammenhang mit dem Beitritt von Firesprite zu PlayStation Studios“ in die Gruppe aufgenommen wurde. Die beiden Studios arbeiteten zuvor zusammen an dem Ego-Horrorspiel The Persistence (das VR in seinen PS4- und PC-Versionen prominent vorstellte). Darüber hinaus ist Firesprite-Geschäftsführer Graeme Ankers auch Gründer von Fabrik, und die Verbindungen gehen noch tiefer.

„Wir arbeiten seit jeher eng mit Firesprite zusammen“, sagte Fabrik-Studioleiter Errol Ismail. „Es gibt bereits eine riesige Menge an kreativer und kultureller Ausrichtung und das gesamte Team freut sich, an Bord zu sein. Wir können es kaum erwarten, allen zu zeigen, wozu wir fähig sind.“

Da Fabrik offiziell Teil von Firesprite ist, steigt die Mitarbeiterzahl des neuen PlayStation-Studios auf beeindruckende 265, wobei derzeit mehrere weitere Eröffnungen ausgeschrieben werden. Wir wissen immer noch nicht, was das erste Projekt unter dem offiziellen Sony-Dach sein wird, obwohl das Studio zwischen The Persistence und seiner Arbeit an The Playroom über viel VR- und AR-Expertise verfügt. Vielleicht werden wir mehr sehen, wenn Sony bereit ist, PSVR 2 und seine neuen Spiele, die den Gerüchten zufolge Anfang 2022 stattfinden werden, richtig zu enthüllen.

Während wir darauf warten, was Firesprite als nächstes vorhat, können Sie in unserem Leitfaden zu kommenden PS5-Spielen sehen, auf welche neuen Titel wir uns bereits freuen .

Weiterlesen  PSVR 2 soll angeblich auf Hybrid-Spiele wie Resident Evil 7 und Hitman 3 abzielen