Die PS5-Version von Sinking City ist da und verleiht dem von Lovecraft inspirierten Detektivspiel eine verbesserte zweite Generation.

Entwickler Frogwares hat heute die PS5-Version von The Sinking City als Überraschungsversion veröffentlicht. Es bietet eine Erhöhung der 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde mit insgesamt verbesserter visueller Wiedergabetreue und deutlich reduzierten Ladezeiten — in einigen Fällen bis zu sechsmal kürzer. Die Sinking City PS5-Version unterstützt auch DualSense-Funktionen, sodass Sie die schleichende Angst noch deutlicher spüren können als zuvor.

Im obigen Video können Sie vergleichen, wie die beiden Versionen des Spiels hintereinander aussehen. Die Grafik ist nicht nur flüssiger, es sieht auch so aus, als hätte Frogwares die Gelegenheit genutzt, einen Teil der Beleuchtung des Spiels zu wiederholen, um die Navigation in den Umgebungen zu vereinfachen.

Die schlechte Nachricht ist, dass aufgrund der anhaltenden rechtlichen Probleme zwischen Frogwares und seinem früheren Herausgeber die PS5-Version von Sinking City für Besitzer der Version der letzten Generation nicht als kostenloses Upgrade verfügbar sein wird. Die neue Version erhält jedoch einen leichten Preisnachlass auf 49,99 USD für die Standard-Edition und 64,99 USD für die Deluxe-Edition (letztere beinhaltet auch zusätzliche Quests als Teil des im Lieferumfang enthaltenen Merciful Madness DLC).

Jeder, der eine Kopie des Spiels auf PS5 abholt, erhält später auch ein digitales Artbook mit dem Titel «Eine Reise durch den Wahnsinn» als kostenlosen DLC, obwohl Frogwares noch kein Veröffentlichungsdatum oder Fenster für das Artbook teilt.

Sehen Sie mit unserer Anleitung zu kommenden PS5-Spielen . , was noch auf dem Weg zu Sonys glänzender neuer Konsole ist

Weiterlesen  Dirt 5 Sterne Nolan North und Troy Baker als Rennfeinde