Die Top -Waffe: Maverick -Besetzung enthüllt alles über „Tom Cruise Boot Camp“

"Top (Bildnachweis: Paramount)

Tom Cruise wurde zufällig nicht zum weltweit führenden Action -Helden – der Schauspieler arbeitet hart und erwartet, dass seine Kollegen dasselbe tun. Das war vielleicht noch nie wahrer als bei Top Gun: Maverick, eine Fortsetzung von 36 Jahren in der Herstellung.

In der neuen Ausgabe im Gespräch mit dem Total Film Magazine (eröffnet in New Tab) mit Top Gun: Maverick auf dem Cover war Cruise, dass es wichtig war, ein Team ohne Ego zusammenzubringen, da sie das „Engagement brauchten, um die Schauspieler praktisch zu erschießen. In den Boeing F/A-18 Superhornet Jets. “

„Ich habe ein ganzes Programm für die Schauspieler entwickelt und wie wir sie in die [F/A-18s] bekommen konnten“, fährt er fort. „Es war jeder Schritt des Weges. Ich musste ihnen beibringen, wie man fliegt. Ich musste ihnen beibringen, wie man mit GS umgeht. Ich musste sie im Flugzeug sicher machen.“

„Wir waren alle Mini-Toms, die diesen Film gemacht haben“, sagt Co-Star Miles Teller, der Goose’s Sohn, Rooster, spielt. „Er hat uns durchgesetzt … Ich nenne es einfach ein ‚Tom Cruise Boot Camp‘. Wir haben uns in Killerform gekommen. Und auch für die Stunts und Sachen, die Tom in Filmen macht, ist es normalerweise eine sehr spezifische Art von Training . Sie gehen nicht nur ins Fitnessstudio und heben einige Gewichte. Wir haben drei Monate lang Flugtraining gemacht, bevor wir anfingen zu filmen … wir wurden durch den Wringer gelegt. “

Die schiere Zeit, die die Besetzung im Himmel verbracht hat, markiert eine bedeutende Verschiebung von Cruises Erfahrung im ersten Film. Bevor das Original gedreht wurde, stellte er fest, dass er in einem Grumman F-14 Tomcat Jet gedreht würde. „Als ich mich zum ersten Mal zur ersten Top-Waffe verpflichtet habe, habe ich es auf der Tatsache gemacht, dass ich im F-14 gedreht werde, und ich würde im F-14 fliegen“, sagt er. „Ich wollte dem Publikum diese Erfahrung darüber geben, wie es ist, ein Kampfpilot zu sein, und wie diese Welt ist und die Kultur davon.“

Aber die tatsächliche Zeit in der Luft war begrenzt und das Filmmaterial der weitgehend unvorbereiteten Akteure nicht so nützlich. „Im ersten Film haben wir alle Schauspieler in einen F-14 gesteckt, und wir konnten keinen Rahmen davon verwenden, außer ein paar Sachen auf Tom-das war es“, erinnert sich der Produzent Jerry Bruckheimer. “ zurück in ihre Köpfe. Sie haben sich übergeben. Also erinnerte sich Tom daran, und da er ein begeisterter Pilot ist, sagte er: „Wir müssen sie trainieren, um die G-Forces zu bewältigen.“

Weiterlesen  Jada Pinkett Smith verrät, dass sie jeden Tag fünf Stunden mit Make-up für The Matrix 4 verbracht hat

Für viel mehr von Cruise, Teller, der neuen Besetzung und dem Filmemachen von Joe Kosinski, Bruckheimer und Christopher McQuarrie sehen Sie sich die neue Ausgabe von Total Film (Open in New Tab), wenn es am Donnerstag, den 31. März, in die Regale kommt. Top Gun: Maverick eröffnet am 25. Mai in den britischen Kinos und am 27. Mai US -Kinos.

"Top

(Bildnachweis: Gesamtfilm/Paramount -Bilder) (öffnet in neuer Registerkarte)

Wenn Sie ein Fan von Gesamtfilm sind, warum nicht abonnieren (eröffnet in New Tab), verpassen Sie also nie ein Problem? Melden Sie sich über MagazinesDirect an (eröffnet in neuer Registerkarte). Sie sparen Geld für den Deckungspreis und erhalten exklusive Abonnentenabdeckungen wie die oben, die Sie oben sehen können. Und mit unserem aktuellen Subsangeboten können Sie auch ein kostenloses Paar Kopfhörer erhalten.

"Abonnementangebot

(Bildnachweis: Gesamtfilm/Paramount -Bilder) (öffnet in neuer Registerkarte) "Matt Matt Maytum

  • (öffnet sich in neuer Registerkarte)
  • (öffnet sich in neuer Registerkarte)

Stellvertretender Redakteur, Gesamtfilm

Ich bin der stellvertretende Redakteur des Total Film Magazine, kümmert sich dort um die langformalen Merkmale und besessen von Nolan, Kubrick und Pixar im Allgemeinen. In den letzten zehn Jahren habe ich in verschiedenen Rollen für TF online und in gedruckter Form gearbeitet, einschließlich bei GamesRadar+, und Sie können mich oft im Insider Total Film Podcast aufnehmen hören. Zu den Karriere-Highlights der Bucket-List-Ticking gehörten die Berichterstattung aus dem Set von Tenet und Avengers: Infinity War sowie die Berichterstattung über die Comic-Con, Tiff und das Sundance Film Festival.