Hitman 3 setzt sich bei den Golden Joysticks gegen den Wettbewerb um das PC-Spiel des Jahres aus

Hitman 3 hat alle seine Konkurrenten besiegt, um bei den diesjährigen Golden Joystick Awards die Auszeichnung als PC-Spiel des Jahres mit nach Hause zu nehmen.

Der neueste Beitrag von IO Interactive in der langjährigen Attentäter-Reihe setzt die Geschichte der „World of Assassination“ aus den beiden vorherigen Spielen fort. Agent 47 kehrt zurück, um ein weiteres mörderisches Abenteuer um die Welt zu erleben, mit Levels an Orten wie Dubai, Berlin und dem britischen Dartmoor.

Die diesjährige Nominierungsliste war ein großartiges Beispiel für die Vielfalt der diesjährigen PC-Veröffentlichungen, wobei Hitman 3 den ehemaligen Skyrim-Mod The Forgotten City und den Indie-Breakout-Hit Wildermyth besiegte.

Die vollständige Liste der Nominierten lautete wie folgt:

  • Ritterlichkeit 2
  • Hitman 3 (Gewinner)
  • Alte Welt
  • Pfadfinder
  • Die vergessene Stadt
  • Wildermythos

In unserem Test haben wir Hitman 3 als „großartigen Abschluss der Trilogie mit einem zufriedenstellenden Abschluss aus unterhaltsamen und endlos unterhaltsamen Levels“ bezeichnet.

„Es ist unendlich befriedigend, die Groundhog Day-Spielplätze von Hitman 3 auszupacken und zu meistern“, schrieb Leon Hurley bei der Veröffentlichung. „Es sollte langweilig werden; zu sehen, wie dieselben Wachen ihre Patrouillen patrouillieren oder Arbeiter arbeiten und Charaktere auf abgefahrenen Spuren wandern, die Sie so gut kennen. Aber es wird nie alt ein Ziel verlassen kann, das ach so tragisch getötet wird, wird nie durch das wiederholte Ausführen und Wiederholen des Szenarios abgestumpft wie ein Zeitreisender, der die Schleife nur verlassen kann, wenn er die richtigen Bedingungen erfüllt.“

Hitman 3 ist jetzt für PS5, PS4, Xbox Series X, Xbox One, Switch und PC verfügbar.

Weiterlesen  Mortal Shell DLC The Virtuous Cycle wird nach dem Start für einige Tage kostenlos sein