Neu Was… Wenn? enthält die erste MCU-Erwähnung des ikonischen Spider-Man-Charakters

"Tom (Bildnachweis: Sony/Marvel/Disney)

Die Version von Spider-Man der MCU ist die Spidey, die wir alle kennen und lieben – mit einem wesentlichen Unterschied. Er nie erwähnt Onkel Ben.

Die neueste Folge von Marvels Zeichentrickserie Was wäre wenn…? berichtigt das und markiert den ersten Hinweis auf Peter Parkers getöteten Onkel im MCU-Kanon.

In der Mitte des kreativ betitelten „What If… Zombies?“ Episode ist Peter ruhig und gefasst, während er nicht nur mit Legionen der Untoten zu tun hat, sondern auch mit Hope van Dyne, die vor ihm einem Biss erliegt.

„Wie bleibst du so optimistisch?“ Hope fragt Spider-Man. Seine Antwort ist eine Art Geschichtsunterricht: „Üben Sie, denke ich. Meine Mutter, mein Vater, Onkel Ben, Mr. Stark… Ich habe viel verloren. Aber meine Tante May sagt: ‚Wenn wir nicht weiter lächeln, wenn sie können? nicht, dann könnten wir auch weg sein.“

ONKEL BEN???? #WhatIf #WhatIfZombies pic.twitter.com/L3IIsjvayGSeptember 8, 2021

Mehr sehen

Hier hast du es. Onkel Ben hat immer noch Einfluss – zumindest auf diese Version von Spider-Man. Denken Sie daran, dass das Multiversum jetzt Teil der MCU ist. Dies alles gilt als Kanon.

Es bleibt abzuwarten, ob Tom Hollands Webhead seinen Onkel Ben zur Sprache bringt. Seine Abwesenheit in der Geschichte, die über Homecoming und Far From Home erzählt wurde, war aufschlussreich – und wurde von Tony Stark in einer Ersatzrolle von Onkel Ben aufgegriffen – aber Spider-Man: No Way Home konnte all das ändern. Wenn Berichte, dass Tobey Maguire und Andrew Garfield zurückkehren, wahr sind, ist es wahrscheinlich, dass Onkel Ben (oder Onkel Bens berühmte Worte) endlich in den Live-Action-Kanon abgleiten könnte.

Weitere Informationen zur Zukunft der MCU finden Sie in unserem Leitfaden zu Marvel Phase 4.

Weiterlesen  Cobra Kai Staffel 4 hat die Dreharbeiten beendet und hier ist ein neues Set-Foto zu diesem Anlass
Weiterlesen  Obi-Wan Kenobi-Star Ewan McGregor teilt mit, warum er begeistert ist, das Star Wars-Universum zurückzugeben

Woody Harrelson würde gerne Zombieland 3 machen