Was ist, wenn…? hätte eine separate Star Lord T’Challa-Serie hervorbringen können

"Chadwick (Bildnachweis: Marvel Studios)

Marvels Was wäre wenn…? gab uns viele neue Ansichten geliebter Charaktere, und Star Lord T’Challa – geäußert vom verstorbenen Chadwick Boseman – war einer der besten. In einem kürzlich geführten Interview verriet Regisseur Bryan Andrews, dass für den interstellaren Schmuggler eine ganze Serie geplant war.

„Es war geplant, Star Lord T’Challa in seine eigene Show auszugliedern“, sagt Andrews Variety. „Wir waren alle sehr aufgeregt. Wir wissen, dass [Chadwick] es auch geliebt hätte. Und dann, weißt du, er hat bestanden und das alles ist in der Schwebe. Also, wer weiß? Vielleicht eines Tages.“

Leider enthüllte Andrews auch, dass Boseman für die zweite Staffel von What If… kein Audio aufnehmen konnte.

„Chadwick hatte seine Star Lord T’Challa-Sachen früh aufgenommen. Aber wir hatten diese späteren Episoden, in denen er sporadisch auftrat, und es dauerte lange, bis wir ihn [wieder] bekamen. Und es dauerte nicht lange nach der letzten Aufnahme, dass er bestanden“, erklärt er.

„Ich denke, er hat sich auch bemüht, weil T’Challa so wichtig für ihn war – und auch diese neue Version von Star Lord T’Challa war für ihn so wichtig. Er hat es ausgegraben.“

„Wir hatten Glück, dass wir ihn für Staffel 1 hatten“, fügte Headwriter A.C. Bradley hinzu.

Das Ende von Was wäre wenn…? sicherlich auf eine interessante zweite Staffel vorbereitet, aber wir müssen noch eine Weile warten, um sie zu sehen. Sehen Sie sich vorerst alles an, was wir über Marvel Phase 4 wissen, um zu sehen, was die MCU noch für uns auf Lager hat – und finden Sie die besten Disney Plus-Preise und -Angebote.

Weiterlesen  Disney Plus bekommt einige unglaublich obskure Star Wars-Ausgründungen
Weiterlesen  Loki: Miss Minutes wird von einem beliebten Superhelden-Synchronsprecher gesprochen

Call of Duty: Vanguard wird PS5 DualSense-Funktionen verwenden, damit sich jede Waffe anders anfühlt