Es gibt nur wenige Entwickler, die das Potenzial von BioWare besitzen. Mit Anthem-Spiel am Horizont dachten wir, es wäre am besten, wenn wir auf die Geschichte des Studios zurückschauen und versuchen würden, dies herauszufinden: Was macht ein gutes und unvergessliches BioWare-Spiel aus?

AUF DEM RADAR: Hymne

Schauen Sie sich den On The Radar-Hub an, um alle unsere detaillierten Anthem-Berichte zu finden.

Denn wie auch immer Sie es schneiden, es gibt ein Gefühl des Spektakels, das alle Veröffentlichungen umgibt, und Sie können Mass Effect dafür wahrscheinlich danken. Aber wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie feststellen, dass das interessanteste an BioWare nicht die Welten sind, die es kreiert, oder die Geschichten, die die Spieler aller Genre-Überzeugungen dazu bringen, sich selbst zu verwöhnen, sondern stattdessen die Tatsache, In drei Jahrzehnten des Bestehens ist es ihm gelungen, bei allen Spielen strikt an bestimmten Grundwerten festzuhalten.

Was macht dann ein BioWare-Spiel und was könnte das für Anthem bedeuten?

Geschichten erzählen

Ob es darum geht, die Normandie mit geeigneten Kriegern zu packen, um mit Geth in Mass Effect umzugehen, den Protagonisten von Dragon Age 2 Hawke zum Superstar zu führen oder die Wahrheit über Darth Malak in KOTOR zu erfahren, BioWare hatte schon immer einiges zu tun, wenn es darum ging, eine Geschichte durch die Universen zu ziehen schafft.

Und obwohl es von Zeit zu Zeit Ausrutscher gab, war Storytelling schon immer eine wichtige Grundlage für das Studio. Nehmen wir zum Beispiel Dragon Age: Inquisition und vergleichen Sie es mit Origins. Bei beiden geht es darum, diese fiesen Darkspawn zu bekämpfen, aber der letztere ist viel nuancierter als sein sechsjähriger Ältester.

„Wenn es einen Bereich gibt, in dem BioWare vertraut werden kann, ist dies in der Geschichte“

Für Anthem bedeutet dies viel mehr Potenzial in seiner Geschichte als das, was Sie von der Konkurrenz im Live-Service-Bereich erwarten können. Destiny und The Division scheinen unter dem gleichen Problem zu leiden, dass jeder verdammte Spieler im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen muss, der Held einer Geschichte, die von so vielen verschiedenen Spielern gleichzeitig geteilt wird kann nicht scheinen zu überwinden. Schreiben Sie Anthem diesbezüglich jedoch noch nicht ab, denn wenn es einen Bereich gibt, in dem BioWare als Erfolg angesehen werden kann, dann ist dies die Storytelling-Abteilung.

Weiterlesen  The Outlast Trials ist ein 4-Spieler-Horror-Koop-Spiel des Outlast-Teams

Das Studio setzt auf die Tatsache, dass es die Haupthandlung von Anthem in Fort Tarsis beherbergt, eine Art Drehkreuz, auf das nur Sie in der ansonsten gemeinsam genutzten Welt zugreifen können. An dieser Stelle werden wir die konkretere, charakterbezogene Erzählung sehen, die für die Bereitstellung von BioWare berühmt ist. Es könnte der Faktor sein, der das Online-Rollenspiel von anderen Wettbewerbern abhebt. In der Tat können Sie hier über den Versuch von BioWare lesen, eine Einzelspieler-Geschichte durch eine Multiplayer-Spielwelt zu leiten.

Es wird spannend zu sehen, wo Anthem auch nach der Veröffentlichung endet. BioWare hat es sich immer mehr geleistet, ein Gefühl von Gefahr und Gefahr in seine Spiele zu bringen. Dies ist etwas, was nur wenige Studios im Laufe der Jahre erreichen konnten – und alle Augen werden sich jetzt darauf konzentrieren, ob dies in Anthems Endspiel genauso sein kann.

Zeichen

Wenn Sie in der Vergangenheit jeweils ein BioWare-Spiel gespielt haben, haben Sie wahrscheinlich bereits einen Lieblingscharakter. Vielleicht haben Sie nach dem Stoizismus von Garrus, den ständigen Retorten von Varric oder dem Blutrausch von HK-47 eine Kiefer. Vielleicht singen Sie auch jetzt noch in unaufgeforderten und unangemessenen Momenten „Geh für die Augen, Boo!“ In jedem Fall gibt es definitiv einen BioWare-Charakter, der zu Ihnen passt.

Anthem sieht bereits aus, um etwas von dieser Persönlichkeit aus der Entwicklergeschichte zu bringen. Selbst wenn Sie nur in Fort Tarsis herumwandern, werden Sie sehen, dass hier eine Menge Charakter zu Hause ist, von den peripheren Sorten, die gerade ihren Tag über gehen, bis hin zu wichtigeren NPCs, die den Spieler dazu zwingen, tatsächlich etwas zu tun.

Es war jedoch ein Schwerpunkt für den Entwickler, und obwohl es eigentlich nicht möglich sein wird, einen der Begleiter von Anthem zu romantisieren – Gott sei Dank -, die Idee, Freundschaften, platonische Beziehungen zu knüpfen und besondere Momente mit Anthems Team zu schaffen NPCs ist etwas, das BioWare gerne erforscht.

BioWare weiß, wie man flinke Dialoge schreibt und wie man das Beste aus der Aufnahme von Sprach- und Bewegungsaufnahmen macht. Das Studio investiert seit 24 Jahren in die Entwicklung seiner Charaktere und baut diese aus. Das Studio wird daran wahrscheinlich nichts ändern. BioWare weiß, wie man einprägsame Charaktere baut, und Hymne ist keine Ausnahme.

Weiterlesen  Holen Sie sich den beeindruckenden Nerf Longstrike Modulus Blaster für nur 49 US-Dollar

Als Rollenspiel betrachtet

Es gibt nur wenige RPG-Entwickler, die über die Reichweite von BioWare verfügen, und das hat zu einem großen Teil dazu beigetragen, die Mechanismen von Rollenspielen zu verstehen. Jetzt, wo es früher mit Dungeons gearbeitet hat Dragons Titel waren offensichtlich an bestimmte Erwartungen gebunden. Seit der Veröffentlichung von Mass Effect hat der Entwickler nach Wegen gesucht, die Aspekte zu erhalten, die RPG-Spieler lieben, ohne diejenigen zu überfordern, die sich nicht als solche bezeichnen würden.

Hymne FAQ

Anthem ist eine brandneue Erfahrung von Mass Effect und Dragon Age-Entwickler BioWare. In den Hymnen-FAQs möchten wir Ihre dringendsten Fragen zum kommenden Titel beantworten.

Für Mass Effect bedeutete dies vereinfachte Entscheidungen, die ein Gefühl des Fortschreitens und den Nervenkitzel ermöglichten, der mit einer neuen Fähigkeit einhergeht, ohne jedoch frustriert zu sein, dass man herausfinden muss, was ein neues Spielzeug tatsächlich tun wird. Auf der anderen Seite gelang es Dragon Age, den Echtzeit-Kampf mit der Tiefe all dieser fantastischen Zaubersprüche und Spezialfähigkeiten intelligent zu integrieren, um etwas zu kreieren, das Hardcore-Nerds etwas Kauendes gab, während es für diejenigen, die eher auf Menüs verzichten, optional ist .

Wenn es um Anthem geht, ist es etwas schwieriger herauszufinden. Das durch Beute getriebene Gameplay bedeutet, dass in Ihrem Arsenal immer etwas zu erreichen ist (hoffentlich nicht so willkürlich wie Destiny), während die selteneren Upgrades Ihres Javelin-Mech-Anzugs die Entscheidung, was Sie freischalten, besonders wichtig macht.

In jedem Fall scheint der Fokus wieder darauf zu liegen, das Gefühl spürbarer Fortschritte zu bewahren, um Wachstum zu ermöglichen, und den Spielern einen Grund zu geben, an Orte zurückzukehren, die sie nicht einmal bewältigen konnten, weil sie so schwach waren.

Einzigartige Welten

Wir alle erinnern uns, wie wir zum ersten Mal an Bord der Zitadelle hüpften und (buchstäblich) Stunden damit verbracht hatten, Aufzüge zu fahren, die Bewahrer zu scannen und mit jedem neuen Alien zu sprechen, nur um zu erfahren, was für Informationen sie über das Universum zu bieten hatten. Wissen war bei allen Spielen von BioWare ein starker Aspekt, und die Tiefe der Welt, in der sich die Welten befinden, wird selten erreicht.

Dies ist wichtig, denn wenn es sich anfühlt, als wäre eine Geschichte an einem Ort, eine Geschichte hinter jedem wichtigen geographischen Punkt, jeder ungewöhnlichen Charaktereigenschaft, sogar jeder Waffe, dann wird die Welt, in der Sie spielen, umso zwingender.

Weiterlesen  PS5 erhält möglicherweise Statistiken zu Wunschliste, Geschenken und Timelog, wenn dieses Gerücht der PS4-Benutzeroberfläche wahr ist

„Aber das interessanteste an Anthem ist, dass es nicht an ein bestimmtes Trope gebunden ist.“

Natürlich geht es darum, dies für uns selbst herauszufinden und – abgesehen von der Demo – wird es so viel mehr geben, als über die einzigartige und faszinierende Welt von Anthem zu lernen ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, können Sie mit zwei der führenden Autoren von Anthem in die Geschichte, die Charaktere und die Fraktionen eintauchen.

Am interessantesten an Anthem ist jedoch, dass es nicht an ein bestimmtes Trope gebunden ist. Drachenzeitalter ist Tolkienesque, Mass Effect ist ungefähr so ​​Sci-Fi wie sie kommen. Hymne dagegen fühlt sich so viel deutlicher an, viel origineller; Natürlich hat es seinen Science-Fiction-Vorteil, fügt sich jedoch in eine neue Überlieferung ein, die zeigt, dass der Entwickler an seiner Fähigkeit wächst, glaubwürdige Welten zu schaffen.

Hymne mag nicht wie ein traditionelles BioWare-Spiel aussehen, aber im Kern bleiben die Kernwerte, die das Studio über Jahrzehnte getrieben haben. Hymne mag zwar ein Shooter der gemeinsamen Welt sein, aber das ist auf die Grundlage des Geschichtenerzählens, der Charakterentwicklung, der Erforschung einer einzigartigen Welt und des Rollenspiels als mächtiger Held aufgebaut.

Wird Anthem ein weiterer BioWare-Klassiker? Wir werden es am 22. Februar herausfinden, wenn es für PC, PS4 und Xbox One startet.