(Bildnachweis: Disney)

Wenn es um das Frozen-Franchise ging, hätte Disney es einfach gehen lassen können. Aber der erste Film war so ein kolossaler Erfolg, dass eine Fortsetzung, die eine der wenigen Fortsetzungen von Walt Disney Animations Studio sein würde, um nicht direkt auf DVD zu gehen, tatsächlich ein Risiko darstellte.

Trotzdem hat es Disney geschafft, sich zu verbessern. Frozen 2 ist wohl besser als das erste und nimmt die Elsa, Anna, Kristoff und Olaf auf eine epische neue Reise, auf der die Königin von Arendelle mit ihren wachsenden Eismächten kämpft, als ob etwas Neues ihr Königreich bedroht.

GameMe + und Total Film setzten sich mit Idina Menzel zusammen, um über die Fortsetzung zu sprechen. Sie berührte, ob sie nach dem Erfolg des ersten Films Druck verspürte und ob „Into the Unknown“ – ein neuer, sehr eingängiger Song aus Frozen 2 – genauso ein Ohr war -Wurm als „Let it go“, und wie sie sich nie als Disney-Prinzessin sah.

Sehen Sie sich das vollständige Interview unten an.

Frozen 2 läuft am 22. November in den Kinos in Großbritannien und den USA.

Jack Shepherd

Ich bin der Entertainment-Editor hier bei GameMe + und versorge Sie mit den neuesten Film- und Fernsehnachrichten, Rezensionen und Features. Ich kümmere mich um alle Total Film- und SFX-Artikel, die auf der Website landen und für deren Twitter-Accounts verantwortlich sind. Wenn Sie also sehen, wie einer von ihnen plötzlich über Lord of the Rings als die beste Filmserie aller Zeiten twittert, dann bin das wahrscheinlich ich…

Weiterlesen  Die Entstehung von Parasite: Bong Joon-ho spricht über Satire, soziale Ungleichheit und Treppenkino