Cult of the Lamb: The First Verse ist eine entzückend niedliche und albtraumhaft gewalttätige Comic-Erweiterung der Welt des Roguelikes

Wie wir letzte Woche angekündigt haben, ist eine neue Reihe von Comics in Vorbereitung, die auf dem bahnbrechenden Roguelike-Spiel Cult of the Lamb basieren. Die erste Veröffentlichung ist eine originelle Graphic Novel, die die Mythologie des Titels erweitert und erforscht. Cult of the Lamb. wird von Oni Press in Zusammenarbeit mit Devolver Digital und Massive Monster veröffentlicht: The First Verse wurde von Alex Paknadel geschrieben und von Troy Little gezeichnet. Das Buch befindet sich gerade in der Mitte einer Kickstarter-Kampagne, bei der verschiedene Ausgaben vorbestellt werden können.

Cult of the Lamb ist gleichzeitig eines der niedlichsten und düstersten Spiele, die wir seit einer Minute gesehen haben, und sein Hintergrund und seine üppige Ästhetik machen es reif für eine tiefere Erforschung. Die erste Strophe folgt dem titelgebenden Lamm und dem neuen Charakter Nana, die sich gegen den theokratischen Alten Glauben wehren und ihren eigenen Kult aufbauen.

Newsarama hat sich mit Alex und Troy zusammengesetzt, um mehr über das neue Buch und die Zukunft von Cult of the Lamb Comics zu erfahren…

Cult of the Lamb: Die erste Strophe #1

(Bildnachweis: Oni Press)

Newsarama: Was können Sie uns über die Handlung von Cult of the Lamb: The First Verse?

Alex Paknadel: Ich kann Ihnen sagen, dass sie sich ziemlich eng an das Spiel hält, es geht also um ein wiederauferstandenes, geopfertes Lamm, das von einem übernatürlichen Wesen beauftragt wird, in seinem Namen einen Kult zu gründen und dabei eine theokratische Diktatur zu stürzen. Netter, leichter, fluffiger Stoff.

Troy Little: Der süßeste kleine Albtraum, den man sich vorstellen kann.

Erzählen Sie uns etwas über die Charaktere… Wem werden wir in der Serie folgen?

Comic-Angebote, Preise und aktuelle Nachrichten

Erhalten Sie die besten Comic-Nachrichten, Einblicke, Meinungen, Analysen und mehr!

Kontaktiere mich mit Neuigkeiten und Angeboten von anderen Future-MarkenErhalte E-Mails von uns im Namen unserer vertrauenswürdigen Partner oder SponsorenDurch die Übermittlung deiner Daten erklärst du dich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden und bist mindestens 16 Jahre alt.

Alex: Der zentrale Protagonist ist das Lamm selbst, das von den Anhängern des tyrannischen Alten Glaubens geopfert wurde, um die Erfüllung einer Prophezeiung zu verhindern. Das Lamm wurde von dem geheimnisvollen Wartenden wieder zum Leben erweckt und muss nun gegen die tödlichen Gefolgsleute des alten Glaubens – einschließlich der erschreckend mächtigen Bischöfe – kämpfen, um einen Kult im Namen seines neuen Meisters zu gründen.

Weiterlesen  Mary Jane Watson und Felicia Hardy entdecken "neue Ebenen der Freundschaft" in ihrem Jackpot and Black Cat Team up Comic

Wie wir letzte Woche angekündigt haben, ist eine neue Reihe von Comics in Vorbereitung, die auf dem bahnbrechenden Roguelike-Spiel Cult of the Lamb basieren. Die erste Veröffentlichung ist eine originelle Graphic Novel, die die Mythologie des Titels erweitert und erforscht. Cult of the Lamb. wird von Oni Press in Zusammenarbeit mit Devolver Digital und Massive Monster veröffentlicht: The First Verse wurde von Alex Paknadel geschrieben und von Troy Little gezeichnet. Das Buch befindet sich gerade in der Mitte einer Kickstarter-Kampagne, bei der verschiedene Ausgaben vorbestellt werden können.

Cult of the Lamb ist gleichzeitig eines der niedlichsten und düstersten Spiele, die wir seit einer Minute gesehen haben, und sein Hintergrund und seine üppige Ästhetik machen es reif für eine tiefere Erforschung. Die erste Strophe folgt dem titelgebenden Lamm und dem neuen Charakter Nana, die sich gegen den theokratischen Alten Glauben wehren und ihren eigenen Kult aufbauen.

Kunst aus Cult of the Lamb: Die erste Strophe

Newsarama hat sich mit Alex und Troy zusammengesetzt, um mehr über das neue Buch und die Zukunft von Cult of the Lamb Comics zu erfahren…

(Bildnachweis: Oni Press)

Newsarama: Was können Sie uns über die Handlung von Cult of the Lamb: The First Verse?

Alex Paknadel: Ich kann Ihnen sagen, dass sie sich ziemlich eng an das Spiel hält, es geht also um ein wiederauferstandenes, geopfertes Lamm, das von einem übernatürlichen Wesen beauftragt wird, in seinem Namen einen Kult zu gründen und dabei eine theokratische Diktatur zu stürzen. Netter, leichter, fluffiger Stoff.

Bilder aus Cult of the Lamb: Die erste Strophe

Troy Little: Der süßeste kleine Albtraum, den man sich vorstellen kann.

Erzählen Sie uns etwas über die Charaktere… Wem werden wir in der Serie folgen?

Comic-Angebote, Preise und aktuelle Nachrichten

Erhalten Sie die besten Comic-Nachrichten, Einblicke, Meinungen, Analysen und mehr!

Kontaktiere mich mit Neuigkeiten und Angeboten von anderen Future-MarkenErhalte E-Mails von uns im Namen unserer vertrauenswürdigen Partner oder SponsorenDurch die Übermittlung deiner Daten erklärst du dich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden und bist mindestens 16 Jahre alt.

Alex: Der zentrale Protagonist ist das Lamm selbst, das von den Anhängern des tyrannischen Alten Glaubens geopfert wurde, um die Erfüllung einer Prophezeiung zu verhindern. Das Lamm wurde von dem geheimnisvollen Wartenden wieder zum Leben erweckt und muss nun gegen die tödlichen Gefolgsleute des alten Glaubens – einschließlich der erschreckend mächtigen Bischöfe – kämpfen, um einen Kult im Namen seines neuen Meisters zu gründen.

Weiterlesen  Robotech: Rick Hunter führt die Mecha-Saga in unbekanntes Terrain

Die sekundäre Protagonistin ist eine Figur, die für den Comic entworfen wurde. Ihr Name ist Nana, und sie ist eine Anhängerin des Lammes – eine der ersten, um genau zu sein. In vielerlei Hinsicht verfolgen wir die Ereignisse der Geschichte durch Nanas Augen. Sie kennen das Lamm, bevor der Kult beginnt, sich in seine eigene Orthodoxie zu verwandeln – seine eigene Art von altem Glauben – und so sind sie in einer einzigartigen Position, um zu sehen, wie sich die Tragödie entfaltet.

Kult des Lammes: Die erste Strophe #1

Troy: Mein Beitrag dazu war, als ich gefragt wurde, welches Tier der erste Follower sein sollte. Ich habe für Hase gestimmt.

(Bildnachweis: Oni Press)

Wie seid ihr beide zu dieser Serie gekommen?

Alex: Ich wurde letztes Jahr auf der New York Comic Con von Onis Herausgeber Hunter Gorinson angesprochen. Ich kannte das Spiel überhaupt nicht, aber Devolver schickte mir ein Exemplar und ich war sofort Feuer und Flamme. Zufälligerweise beschäftigte ich mich gerade mit dem Thema Opfer und Sündenbock für ein anderes Projekt, so dass es sich perfekt mit meinen Interessen deckte. Es hilft, dass das Spiel super viel Spaß macht, aber es ist auch so schön konstruiert und durchdacht. Ich liebe es, in eine komplette Welt wie diese einzutauchen.

Troy: Ich war gerade tief in das Multiversum von Rick & Morty eingetaucht, als meine Redakteurin Bess Pallares die Möglichkeit ansprach, als Zeichnerin für die Cult of the Lamb-Serie einzusteigen. Da ich mit dem Projekt nur flüchtig vertraut war, tauchte ich tief ein und spielte das Spiel durch. Der Look und die Stimmung des Spiels sprechen mich wirklich an, ich liebe den Kontrast und die Dunkelheit, in der es spielt. Das ist genau mein Ding, also ja – danach war ich voll dabei.

(Bildnachweis: Oni Press)

**Wie war es, die Mythologie der Serie für den Comic zu entwickeln/erweitern? Ging es darum, die Lücken in der bestehenden Überlieferung zu füllen, oder hattest du viele Freiheiten?

Kult des Lammes: Die erste Strophe #1

Alex: Es gab natürlich Leitplanken, aber die Jungs von Devolver Digital und Massive Monster haben uns einen außerordentlich großen kreativen Spielraum gelassen, was das Buch angeht. Wir halten uns ziemlich eng an die Handlung des Spiels, aber die eigentliche Arbeit an den Charakteren – die tatsächlichen Motivationen und Wünsche der Kreaturen, die man im Spiel sieht – liegt bei uns. Das Lamm darf in unserem Buch für sich selbst sprechen. Die Ketzer haben ihre Gründe, dem alten Glauben zu folgen.

Weiterlesen  Der Schöpfer von One Piece spricht über die Netflix-Live-Action-Serie: "Wenn ich nicht zufrieden wäre, würde dies nicht das Licht der Welt erblicken"

Wie wir letzte Woche angekündigt haben, ist eine neue Reihe von Comics in Vorbereitung, die auf dem bahnbrechenden Roguelike-Spiel Cult of the Lamb basieren. Die erste Veröffentlichung ist eine originelle Graphic Novel, die die Mythologie des Titels erweitert und erforscht. Cult of the Lamb. wird von Oni Press in Zusammenarbeit mit Devolver Digital und Massive Monster veröffentlicht: The First Verse wurde von Alex Paknadel geschrieben und von Troy Little gezeichnet. Das Buch befindet sich gerade in der Mitte einer Kickstarter-Kampagne, bei der verschiedene Ausgaben vorbestellt werden können.

Cult of the Lamb ist gleichzeitig eines der niedlichsten und düstersten Spiele, die wir seit einer Minute gesehen haben, und sein Hintergrund und seine üppige Ästhetik machen es reif für eine tiefere Erforschung. Die erste Strophe folgt dem titelgebenden Lamm und dem neuen Charakter Nana, die sich gegen den theokratischen Alten Glauben wehren und ihren eigenen Kult aufbauen.

Newsarama hat sich mit Alex und Troy zusammengesetzt, um mehr über das neue Buch und die Zukunft von Cult of the Lamb Comics zu erfahren…

(Bildnachweis: Oni Press)

Newsarama: Was können Sie uns über die Handlung von Cult of the Lamb: The First Verse?