Snufkin: Melody of Moominvalley verbindet die Mumins mit Sigur Ros zu einem musikalischen Abenteuer durch die Natur, das ich so schnell nicht vergessen werde

In den vielen Jahren, in denen ich keine Mumin-Zeichentrickfilme mehr gesehen habe, hatte ich die dunkle Melancholie, die sich durch die ansonsten herrlich niedliche und farbenfrohe Welt von Muminvalley zieht, fast vergessen. Snufkin: Melody of Moominvalley fängt diese Stimmung ebenfalls perfekt ein. Der Entwickler Hyper Games hat die isländische Post-Rock-Band Sigur Ros engagiert, um den Soundtrack für dieses wunderschöne Spiel zu entwerfen.

Snufkin: Melody of Moominvalley schlüpfen Sie in die Rolle von Snufkin, der seine traditionelle Pfeife gegen ein Stück Weizen eingetauscht hat – eine etwas familienfreundlichere Version der nordischen Ikone. Er ist nach Mumintal zurückgekehrt und erwartet, von seinem besten Freund Mumintroll begrüßt zu werden, aber stattdessen sieht er sich mit einem makellosen eingezäunten Garten mit Formschnittbüschen, grellen Statuen und vielen, vielen Verbotsschildern konfrontiert. Das ist weit entfernt von der üblichen wilden Schönheit, die er von Muminvalley erwartet.

Snufkin: Melodie aus dem Mumintal

(Bildnachweis: Raw Fury)

Außerdem gibt es überall Parkwächter – fiese kleine Männer mit Schnurrbart in polizeiähnlichen Uniformen, die dich aus den Gärten werfen, wenn du entdeckt wirst. So beginnt Snufkins Geheimmission in Snufkin: Melody of Moominvalley, bei der er den umherstreifenden Blicken der Parkwächter entgehen muss, indem er diese hässlichen Statuen umstößt und Schilder auf seinem Weg zerreißt. Sobald alle störenden Bauwerke entfernt sind, wirst du mit einer schönen Montage belohnt, in der Snufkin das Gebiet wieder in seiner ursprünglichen Pracht erstrahlen lässt.

Muminvalley-Aktivisten

Snufkin: Melodie von Muminvalley

(Bildnachweis: Raw Fury)

Um die Mischung aus Sigur Ros und Originalkompositionen, aus denen der Soundtrack besteht, noch weiter abzurunden, hat Snufkin einige eigene Melodien im Gepäck. Zu Beginn hast du eine Flöte, mit der du Vögel und andere Tiere aus ihrem Schlummer wecken kannst, damit sie dir bei der Navigation durch das Mumin-Tal helfen. Wenn du dich jedoch verbessern und besser kommunizieren willst, musst du dir etwas Inspiration besorgen, um dein Niveau zu steigern. Zum Glück kannst du sie finden, indem du durch Büsche und Sträucher streifst und den einheimischen Wildtieren bei ihren Leiden hilfst. Das gilt natürlich auch für die anderen vertriebenen Bewohner von Mumintal, wie Muminmama, Schnorchelmädchen und sogar Stinky. Auch der kleine My ist ein ständiger Begleiter und ein besonderer Dorn im Auge von Snufkin.

Weiterlesen  Wenn Sie Baldur's Gate 3 mögen, sollten Sie eines der besten Sci-Fi-Rollenspiele von BioWare spielen, das auf Entscheidungen basiert

Indie-Spotlight

Lysfanga, der Zeitverschiebungskrieger

(Bildnachweis: Spotlight von Quantic Dream)

Dieses Hack & Slasher-Spiel ist eine Mischung aus Hades und einer Assassin’s Creed Odyssey-ähnlichen Geschichte mit einem ganz eigenen Twist

In den vielen Jahren, in denen ich keine Mumin-Zeichentrickfilme mehr gesehen habe, hatte ich die dunkle Melancholie, die sich durch die ansonsten herrlich niedliche und farbenfrohe Welt von Muminvalley zieht, fast vergessen. Snufkin: Melody of Moominvalley fängt diese Stimmung ebenfalls perfekt ein. Der Entwickler Hyper Games hat die isländische Post-Rock-Band Sigur Ros engagiert, um den Soundtrack für dieses wunderschöne Spiel zu entwerfen.

Schnuffelchen: Melodie des Murmeltiertals

Snufkin: Melody of Moominvalley schlüpfen Sie in die Rolle von Snufkin, der seine traditionelle Pfeife gegen ein Stück Weizen eingetauscht hat – eine etwas familienfreundlichere Version der nordischen Ikone. Er ist nach Mumintal zurückgekehrt und erwartet, von seinem besten Freund Mumintroll begrüßt zu werden, aber stattdessen sieht er sich mit einem makellosen eingezäunten Garten mit Formschnittbüschen, grellen Statuen und vielen, vielen Verbotsschildern konfrontiert. Das ist weit entfernt von der üblichen wilden Schönheit, die er von Muminvalley erwartet.

(Bildnachweis: Raw Fury)

Außerdem gibt es überall Parkwächter – fiese kleine Männer mit Schnurrbart in polizeiähnlichen Uniformen, die dich aus den Gärten werfen, wenn du entdeckt wirst. So beginnt Snufkins Geheimmission in Snufkin: Melody of Moominvalley, bei der er den umherstreifenden Blicken der Parkwächter entgehen muss, indem er diese hässlichen Statuen umstößt und Schilder auf seinem Weg zerreißt. Sobald alle störenden Bauwerke entfernt sind, wirst du mit einer schönen Montage belohnt, in der Snufkin das Gebiet wieder in seiner ursprünglichen Pracht erstrahlen lässt.

Muminvalley-Aktivisten

(Bildnachweis: Raw Fury)

Um die Mischung aus Sigur Ros und Originalkompositionen, aus denen der Soundtrack besteht, noch weiter abzurunden, hat Snufkin einige eigene Melodien im Gepäck. Zu Beginn hast du eine Flöte, mit der du Vögel und andere Tiere aus ihrem Schlummer wecken kannst, damit sie dir bei der Navigation durch das Mumin-Tal helfen. Wenn du dich jedoch verbessern und besser kommunizieren willst, musst du dir etwas Inspiration besorgen, um dein Niveau zu steigern. Zum Glück kannst du sie finden, indem du durch Büsche und Sträucher streifst und den einheimischen Wildtieren bei ihren Leiden hilfst. Das gilt natürlich auch für die anderen vertriebenen Bewohner von Mumintal, wie Muminmama, Schnorchelmädchen und sogar Stinky. Auch der kleine My ist ein ständiger Begleiter und ein besonderer Dorn im Auge von Snufkin.

Weiterlesen  Marvel's Spider-Man 2 Zugänglichkeit Urteil