God of War kommt im Januar auf den PC

God of War kommt am 14. Januar 2022 auf den PC, wie seine überraschende Steam-Seite bestätigt.

God of War ist die neueste PlayStation-Exklusivität, die auf den PC kommt, nach Horizon: Zero Dawn und der kommenden Uncharted: Legacy of Thieves-Sammlung. Es wird auf Steam mit allen in der PlayStation-Version verfügbaren Inhalten veröffentlicht, darunter vier Schild-Skins und ein Bonus-Rüstungsset für Kratos und Atreus.

Der PC-Port von God of War wird 4K-Ausgabe, 21:9-Ultrawide-Auflösungen, freigeschaltete Bildraten sowie DualShock 4- und DualSense-Steuerungen sowie „eine Vielzahl anderer Gamepads“ unterstützen. Grace Orlady, die Community-Managerin von Sony Santa Monica, bestätigte in einem Post im PlayStation-Blog auch eine „robuste“ Neuzuordnung der Eingaben.

Die PC-Version von God of War bietet erweiterte Grafikeinstellungen wie Schattenauflösung, Bildschirmraumreflexionen, Umgebungsverdeckung und mehr. Die Systemanforderungen wurden noch nicht bekannt gegeben, aber Sie benötigen 80 GB Speicherplatz.

God of War wird auch die DLSS-Technologie von Nvidia unterstützen. Von Death Stranding bis Call of Duty Warzone haben viele Spiele DLSS verwendet, um die Bildraten zu verbessern und gleichzeitig eine hohe visuelle Wiedergabetreue beizubehalten. Der PC-Port von God of War wird ebenfalls Nvidia Reflex genießen, ein Tool, das für geringere Latenzzeiten entwickelt wurde.

God of War wurde zuvor in einem großen GeForce Now-Leak entdeckt, das Nvidia als legitim, aber spekulativ bezeichnete, und seine offizielle PC-Ankündigung lässt dieses Leak glaubwürdiger erscheinen. Allerdings erwähnte dieses Leck eine ehrlich gesagt absurde Anzahl unangekündigter Ports und Spiele, also gehe nicht davon aus, dass alles auf der Liste echt ist.

PC-Spieler werden viel Zeit haben, sich vor God of War Ragnarok, das ebenfalls 2022 erscheint, über die Geschichte zu informieren.

Weiterlesen  Blizzard hat Berichten zufolge an einem "unangekündigten FPS PVP -Projekt" gearbeitet