Halloween Kills-Star Jamie Lee Curtis neckt „brutale“ Fortsetzung

"Halloween (Bildnachweis: Universal)

Alle guten Film-Slasher brauchen eine hohe Körperzahl. Und sie kommen nicht viel höher als Michael Myers. Der legendäre Horror-Bösewicht kehrt in Halloween Kills zurück und bevor die neue Ausgabe des Total Film-Magazins diesen Freitag erscheint, haben die Besetzung und die Crew der Halloween-Fortsetzung – der zweiten in einer geplanten Trilogie – das kommende blutige Blutbad gehänselt.

„Es ist intensiv und brutal. Einfach brutal“, sagt Jamie Lee Curtis über den Nachfolger des Halloween-Revivals von 2018, der selbst eine direkte Fortsetzung von John Carpenters ursprünglichem, bahnbrechendem Slasher ist. „In diesem Film wird unglaublich viel getötet“, fügt Danny McBride, Co-Autor des Films, hinzu. „Es ist so verdammt. Es ist wild. David [Gordon Green] hat es einfach gemacht. Das ist so eine bösartige Fortsetzung. Es ist unerbittlich.“

Aber Eimer voller Blut und eine Eskalation des Blutes machen nicht unbedingt eine gute Horror-Fortsetzung aus. McBride kennt Nachfolgeregelungen, die in der Vergangenheit ins Stocken geraten sind – und möchte deren Fehler vermeiden.

„Die Fortsetzung ist fast immer dort, wo es ins Bett scheißt“, bemerkt McBride. „Oder das Monster ist übererklärt, oder es passiert etwas, das es zu einem Witz macht. Unter Einbeziehung „vieler Ideen“, die für Halloween 2018 entwickelt wurden, wurde beschlossen, dass Halloween Kills Momente nach dem Ende des Endes des ersten Films aufnehmen würde.

Das wird auch die Bewohner von Haddonfield und die Auswirkungen der Terrorherrschaft von Michael Myers auf sie berücksichtigen: „Es ist die größere, allgegenwärtige Ausbreitung von Angst und wie sich das auf eine Gemeinschaft auswirkt“, sagt Regisseur David Gordon Green.

Halloween Kills startet am 15. Oktober in den USA und Großbritannien in den Kinos. Weitere Informationen zum Film finden Sie in der neuen Ausgabe des Magazins Total Film, die ab Freitag, 23. Juli, an den Kiosken in den Geschäften und im digitalen Handel erhältlich ist.

Und wenn Sie ein Fan des Magazins Total Film sind, abonnieren Sie es, damit Sie keine Ausgabe verpassen. Mit dem aktuellen Abo-Angebot erhalten Sie das Magazin (in Print oder digital) zum halben Preis! Das sind nur 2,50 € pro Ausgabe. Als Print-Abonnent erhalten Sie die Ausgabe vor dem Kiosk nach Hause geliefert und erhalten zusätzlich ein exklusives Abonnenten-Cover. Besuchen Sie MagazinesDirect, um mehr zu erfahren (es gelten die AGB).

Weiterlesen  Kingsman kehrt in diesen exklusiven Bildern von The King's Man zu seinen Ursprüngen zurück
Weiterlesen  Die Familie Gucci kritisiert die Besetzung von Ridley Scotts House of Gucci

"Das

(Bildnachweis: Total Film)