Amazons neue Adaption eines Filmhits ist eine Meisterklasse im Umgang mit Remakes

Zwei Dinge können gleichzeitig wahr sein: Remakes können unnötig sein und sie können ein gutes Geschäft sein. Sie vereinfachen das Marketing für die Studios, weil das Publikum bereits weiß, was es zu erwarten hat. Die meisten Fans sehnen sich jedoch nach Originalinhalten. Es ist also keine Überraschung, dass einige von Donald Glovers Fans enttäuscht waren, als bekannt wurde, dass er den beliebten Film Mr. & Mrs. Smith neu verfilmen würde. Niemand ahnte, dass Glover und seine Co-Schöpferin Francesca Sloane im Begriff waren, eine Meisterklasse im Umgang mit Remakes zu liefern.

Noch vor der Premiere der Serie schrieb Sloane einen offenen Brief, in dem sie einräumte, dass die Fans der Version von Mr. & Mrs. Smith aus dem Jahr 2005, in der Brad Pitt und Angelina Jolie als verdeckte Spione zu sehen waren, eine Neuauflage für unnötig halten könnten. In den letzten zehn Jahren hat Glover mit Serien wie Swarm und Atlanta die Grenzen des Fernsehens verschoben, so dass seine Fans und Kritiker verständlicherweise jedes Mal, wenn er etwas Neues veröffentlicht, Spitzenleistungen von ihm erwarten. Ein Remake schien unter seinen Fähigkeiten zu liegen. Aber laut Sloane ist das genau der Grund, warum sie sich entschieden haben, die Serie zu machen. Sie erzählte, dass Glover ein Remake von Mr. & Mrs. Smith für den Amazon-Streamingdienst Prime Video nur in Betracht zog, weil es einen so großen Schwung erfordern würde.

Das ist auch etwas, das die Macher in der Serie offen anerkennen, indem sie die Erwartungen des Publikums mit einem Augenzwinkern kommentieren. Alles beginnt mit einer Szene, in der zwei Smiths (gespielt von Alexander SkarsgÅrd und Eiza GonzÁlez) vorgestellt werden, bevor sie prompt umgebracht werden. Dieses Smith-Paar ist konventionell attraktiv, die Szene ist hypergewalttätig und wirkt im Grunde so, als wäre sie direkt aus dem Film von 2005 entnommen worden. Die Art und Weise, wie sie getötet und nie wieder erwähnt werden, signalisiert dem Publikum, dass diese neue Version etwas ganz anderes ist.

In einer anderen Schlüsselszene sagt John Smith (gespielt von Donald Glover) scherzhaft zu seiner Kollegin und Ehefrau Jane Smith (Maya Erskine), dass er nur wegen des Geldes in ihrem zunehmend gefährlichen Beruf arbeitet. Das wirkt wie eine augenzwinkernde Anspielung auf die oft geldgierige Natur von Remakes und zeigt, dass die Serie sich nicht scheut, den Zynismus, den ein Remake mit sich bringt, aufs Korn zu nehmen. Diese Selbsterkenntnis ist ein klares Zeichen an die Zuschauer, dass sie in sicheren Händen sind.

Weiterlesen  Die Kampfszene von Daredevil in Echo ist eine der besten Actionszenen in der Geschichte des MCU

Ein Zeichen seiner Zeit

Herr und Frau Smith

(Bildnachweis: Prime Video)

Die beste Art und Weise, wie Mr. und Mrs. Smith das Remake meistert, ist, wie es die Geschichte für eine neue Generation verändert. Genau wie die früheren Versionen von Mr. & Mrs. Smith (ja, es gab auch eine Fernsehserie), funktioniert die Version von Prime Video am besten, indem sie ein gutes Zeichen für ihre Zeit ist. Die ursprüngliche Fernsehserie aus den 1990er Jahren war eine lustige Spionageserie über das Zusammenleben mit Ihrem Arbeitskollegen. Der Film aus dem Jahr 2005 nutzte die Prämisse als trojanisches Pferd, um über die Geheimnisse zu sprechen, die in einer Zeit, in der die Boulevardpresse grassierte, selbst unter den glänzendsten Ehen verborgen waren.

Prime Video’s Mr. & Mrs. Smith interpretiert die Geschichte neu und konzentriert sich dabei auf zwei Dinge, die die romantischen Aussichten der Millennials dominieren: Ehe ist Arbeit und Arbeit ist alles. In der neuen Interpretation arbeiten die Smiths aus der Ferne für eine Spionageagentur, wobei ihre einzige Verbindung zur Agentur eine namenlose, gesichtslose Person ist, die die Smiths „HiHi“ nennen, weil die Person ihre E-Mails so beginnt.

Die Episoden untersuchen, wie sich eine Beziehung im Zeitalter der Technologie entwickelt. In der ersten Folge, ‚First Date‘, erzählen die Smiths einem Computer, was sie dazu bewogen hat, diesen Job anzunehmen, und es spielt sich wie eine Allegorie des Online-Datings ab, in der John und Jane scheinbar zu viel von Dingen erzählen, die man beim ersten Date normalerweise nicht sagen würde – wie zum Beispiel, wie viel Geld man gerade auf dem Konto hat.

In einer anderen Folge findet Jane heraus, dass John spontan ein Ferienhaus in Italien gekauft hat, und da merkt sie erst, dass er schlecht mit Geld umgehen kann. Jede Folge befasst sich mit einer wichtigen Phase einer Beziehung, die die meisten Menschen auf die eine oder andere Weise durchgemacht haben. Aber neben all dem Beziehungsdrama und den Spionagemissionen erinnert die Serie den Zuschauer immer wieder daran, dass dies alles nur Arbeit für die Smiths ist.

Ihre Uneinigkeit führt schließlich dazu, dass sie eine Mission nicht erfüllen können. HiHi“ erinnert sie prompt daran, dass sie nur dreimal scheitern können. In jeder Folge, in der sich die Smiths in ihrer Beziehung und bei der Arbeit selbst sabotieren – und das ist so gut wie jede Folge – steht also mehr auf dem Spiel.

Weiterlesen  Das Schicksal von Renslayer in Loki Staffel 2 könnte die Rückkehr eines wichtigen Marvel-Schurken andeuten

Balance zwischen Arbeit und Leben

Mr. und Mrs. Smith

(Bildnachweis: Prime Video)

Wir leben in einer Zeit, in der die Studios hoffen, dass ihre verschiedenen Franchises und geistiges Eigentum ihr Publikum überleben. Deshalb ist es großartig, dass Filmemacher neue Wege finden, diese Grenzen zu nutzen, um etwas wirklich Bemerkenswertes und Einzigartiges zu schaffen. Arbeit und Technologie sind zwei Themen, die sich perfekt für die Zuschauer von heute eignen, und das Drama schafft es, sie durch eine neue Linse zu betrachten.

In Mr. & Mrs. Smith geht es nicht mehr um die Frage, ob die beiden einen Weg finden, ihre Probleme gemeinsam zu lösen, sondern darum, ob diese Menschen einen Weg finden können, zusammen zu arbeiten und zusammen zu sein. Und genau das ist der Grund, warum die Serie so gut funktioniert. Sie nutzt die vorgegebenen Prämissen und Erwartungen eines Franchise als Mittel, um eine neue Generation direkt anzusprechen.

In einem Zeitalter, in dem Remakes unvermeidlich sind, ist Mr. & Mrs. Smith eine Meisterleistung, weil er einfach verstanden hat, dass eine neue Version den Zeitgeist seiner Zeit einfangen muss, auch wenn ein geistiges Eigentum seine eigene Fanbase hat.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Ratgebern zu den besten Amazon-Serien und den besten Amazon-Filmen, die derzeit verfügbar sind.