Wie man in Dragon’s Dogma 2 die Berufung „Mystische Speerhand“ erhält

Die Berufung „Mystische Speerhand“ in Dragon’s Dogma 2 ist eine fortgeschrittene Klasse, die Spieler später durch einen bestimmten Charakter – Sigurd – freischalten können und die eine Kombination aus weitreichenden Nahkampfangriffen und schnellen Magiestößen bietet. Die mystische Speerhand gilt als eine der komplexeren Berufungen in Dragon’s Dogma 2 und ist eigentlich nur den Arisen vorbehalten – was bedeutet, dass deine Bauern sie nicht ausprobieren können. Das bedeutet, dass deine Bauern diese Berufung nicht ausprobieren können. Nicht nur das, die Suche nach dieser Berufung ist auch völlig optional, so dass es passieren kann, dass die Spieler diese Berufung gar nicht finden und sogar das Ende des Spiels erreichen, ohne zu wissen, dass sie überhaupt eine Option ist!

Das muss natürlich nicht sein, wenn ihr es selbst ausprobieren wollt. Wir erklären euch weiter unten, wie ihr die Berufsklasse Mystische Speerhand in Dragon’s Dogma 2 bekommt und wie sie funktioniert, wenn ihr sie habt.

So schaltet ihr den Mystischen Speerhand in Dragon’s Dogma 2 frei

Dragon's Dogma 2 Mystische Speerhand

(Bildnachweis: Capcom)

Die Berufung Mystische Speerhand in Dragon’s Dogma 2 wird euch von einem Charakter namens Sigurd gegeben, der im Dorf Harve lebt, aber zuerst in Melve anzutreffen ist. So funktioniert es:

  1. Beende das Abenteuer Monstertötung, das du von Hauptmann Brant erhältst.
  2. Kehrt einige Tage danach in das Dorf Melve zurück.
  3. Wenn ihr es lange genug verlassen habt, sollte es von einem Drachen angegriffen werden.
  4. Ihr müsst den Drachen entweder töten oder ihm so viel Schaden zufügen, dass er flieht (es ist egal, was).
  5. Nach dem Sieg schaut euch auf dem Schlachtfeld nach einem Mann mit Kapuze in dunkelroter Kleidung um, der einen Speer auf dem Rücken trägt.
  6. Das ist Sigurd. Sprecht mit ihm, und er wird euch seinen Kampfstil erklären und euch die Mystische Speerhand lehren.
  7. Falls ihr die Gelegenheit dazu verpasst habt, Sigurd lebt in der Stadt Harve, auf der östlichen Seite der Stadt. Ihr könnt ihn dort besuchen, um die Berufung zu erhalten, aber nach unserem Verständnis müsst ihr den Drachen von Melve bekämpft haben.

Von diesem Zeitpunkt an müsst ihr einfach eine Berufungsgilde aufsuchen, wie ihr es für jeden anderen Job auch tun würdet. Wie bereits erwähnt, ist diese Berufung nur für Aufgestiegene gedacht – egal, was ihr tut, Bauern können keine Mystischen Speerhände werden.

Weiterlesen  Das Projekt von PlayStation fehlt die Handheld -Marke. Hier ist warum

Wie man als Mystic Spearhand spielt

Dragon's Dogma 2 Mystische Speerhand

(Bildnachweis: Capcom)Weitere Dragon’s Dogma 2-Leitfäden

Wie man in Dragon’s Dogma 2 speichert
Löschen des Spielstands von Dragon’s Dogma 2
Dragon’s Dogma 2 Jaspis, Onyx und Tigerauge
Wie man das Aussehen in Dragon’s Dogma 2 ändert

Die Berufung „Mystische Speerhand“ in Dragon’s Dogma 2 ist eine fortgeschrittene Klasse, die Spieler später durch einen bestimmten Charakter – Sigurd – freischalten können und die eine Kombination aus weitreichenden Nahkampfangriffen und schnellen Magiestößen bietet. Die mystische Speerhand gilt als eine der komplexeren Berufungen in Dragon’s Dogma 2 und ist eigentlich nur den Arisen vorbehalten – was bedeutet, dass deine Bauern sie nicht ausprobieren können. Das bedeutet, dass deine Bauern diese Berufung nicht ausprobieren können. Nicht nur das, die Suche nach dieser Berufung ist auch völlig optional, so dass es passieren kann, dass die Spieler diese Berufung gar nicht finden und sogar das Ende des Spiels erreichen, ohne zu wissen, dass sie überhaupt eine Option ist!

Das muss natürlich nicht sein, wenn ihr es selbst ausprobieren wollt. Wir erklären euch weiter unten, wie ihr die Berufsklasse Mystische Speerhand in Dragon’s Dogma 2 bekommt und wie sie funktioniert, wenn ihr sie habt.

So schaltet ihr den Mystischen Speerhand in Dragon’s Dogma 2 frei